Nachstellung der Göhrdeschlacht

Alle zwei Jahre findet in der Göhrde die detaillierte Nachstellung der Göhrdeschlacht von 1813 statt. Hier werden die Gefechtsstellungen von damals mit Artillerie, Kavallerie und Infanterie nachgestellt, es kommen Pferde und echte Kanonen zum Einsatz und es wird ganz viel Schwarzpulver verschossen. Die Darsteller tragen originalgetreue Uniformen und sind mit viel Herzblut dabei.

Unglaublich detailgetreu werden auch Aspekte der Schlacht wie die medizinische Versorgung im Lazarett oder das Biwak dargestellt. Geschichtsunterricht zum Anfassen!
Mich hat die Darstellung nachdenklich gemacht – Kriege sind keine Lösung für Konflikte, und waren es nie.

… vielen Dank an den charmanten moin general, der mir bei dervEröffnung so viel über die Hintergründe erzählt hat.