PM: Sonderförderung für Breitbandausbau sinnvoll

Wie in anderen Regionen Niedersachsens sind die Kosten für den geplanten Breitbandausbau in Lüchow-Dannenberg deutlich gestiegen, von 32 auf ca. 68 Mio. €. Trotz Millionen-Zuschüssen von Bund (15 Mio.) und Land (5 Mio.) ist der Landkreis finanziell nicht in der Lage, die Mehrkosten zu stemmen.
Ein Nachtragshaushalt wie im Landkreis Uelzen ist aufgrund der Verschuldung von Lüchow-Dannenberg nicht möglich.
Die Landtagskandidatin Barbara Beenen (SPD) betont die hohe Bedeutung des Ausbaus für das Wendland. „ Ohne schnelles Internet hat unser Landkreis keine Zukunft.“ Das Land müsse insbesondere ländlichen und wirtschaftsschwachen Regionen beim Breitbandausbau unterstützen.
Deshalb setzt sich Barbara Beenen in Gesprächen mit Vertretern der Landesregierung für eine Sonderförderung des Landes ein. „ Lüchow-Dannenberg braucht den Ausbau. Die Landesregierung wird uns wie beim Zukunftsvertrag nicht im Stich lassen.“